Volontär zu sein ist spannend und gibt dir ein Reichtum an Erfahrung und Freude. Ein Volontär legt für eine bestimmte Zeit alles andere bei Seite und darf selbst erfahren, welche Freude es ist anderen zu dienen. Ein Volontär bekommt die Möglichkeit seinen Glauben zu vertiefen, indem er ein Leben in Gemeinschaft, Dienst und Gebet lebt.

 

volunteering_webWer kann Volontär im Sta. Katarinahjemmet werden?

 Frauen im Alter von 18 bis 35 Jahren

Was gibst du der Kirche als Volontär? 

  • 3 -12 Monate deines Lebens, wovon:
  • 15 Stunden in der Woche in die Arbeit des Klosters eingehen. Gerne im Gästehaus und Studentenwohnheim
  • 10 Stunden (Minimum) in der Woche in andere kirchliche Dienste

 Was bekommst du als Volontär zurück?

  • Kost und Unterkunft
  • eine breite Erfahrung in den unterschiedlichen Aufgabenfeldern der katholischen Kirche
  • eine gute und breite Arbeitserfahrung
  • Sprach- und Kulturverständnis
  • eine nette und internationale Wohnumgebung
  • eine Gebetsgemeinschaft
  • die Freude anderen etwas zu geben

Wie bewirbst du dich, um Volontär zu werden? 

Schicke eine schriftliche Bewerbung an uns, die folgende Informationen erhält:

  • Alter
  • warum du es dir wünschst Volontär zu sein
  • Arbeitserfahrung
  • Interessen
  • Sprachkenntnisse
  • frühere Ausbildung und Studium
  • Wünsche für die Volontärszeit
  • gewünschter Zeitraum

Füge eine schriftliche Empfehlung eines Priesters oder Klosters, die dich kennen, hinzu. Alle Volontäre benötigen ein polizeiliches Führungszeugnis.

Hast du Fragen?

Kontaktiere gerne Sr. Ane-Elisabet.

Mehr Informationen

Die Schwestern begannen ihre Volontärsarbeit im Jahr 2005. Der Wunsch war jungen Frauen die Möglichkeit zu bieten, eine bestimmte Zeit ihres Lebens für die katholische Kirche in Norwegen zu geben. Das Projekt begann als „privates Projekt“ und im Herbst 2005 konnten die beiden ersten Frauen willkommen geheißen werden,  Lisa aus Norwegen und Rebecka aus Schweden. Später haben die Schwestern internationale Volontäre über „Dominican volunteers“ und das Bonifatiuswerk (Frauen aus Deutschland) aufgenommen, was eine internationale Gemeinschaft für die Volontäre bietet.

Die Volontäre nehmen am Leben der Schwestern teil und sind ein Teil ihres gemeinschaftlichen Apostolates im Sta. Katarinahjemmet. In Gleichheit mit den Schwestern sollen die Volontäre je nach Erfahrung und Fähigkeit auch Aufgaben außerhalb des Klosters übernehmen, um die Kirche zu unterstützen.

Die Volontäre sind dazu eingeladen an der Gebetsgemeinschaft der Schwestern teilzunehmen, aber wohnen und leben ansonsten mit unseren Studenten zusammen.

Um seine Zeit und seinen Dienst voll und ganz Gott und der Kirche zu geben, ist es nicht möglich die Volontärszeit mit einem Studium oder bezahlter Arbeit zu kombinieren. Den Volontären wird dafür die Möglichkeit gegeben Studienfächer in katholischer Theologie an der Gemeindefakultät zu belegen, wenn sie Studienkompetenz besitzt.

Lies die Rückmeldungen unserer ehemaligen Volontäre 

Katarinahjemmet

Im Stadtteil Majorstuen in Oslo beherbergt eine Klostergemeinschaft, ein Studentenwohnheim und ein Gästehaus. Im ältesten Haus, Rosahjemmet, befinden sich zudem Versammlungsräume.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail